NRW Fun Cup
Wer oder Was ist der NRW-Fun-Cup ?
30.09.2011 - 21:52

Der NRW-Fun-Cup ist eine rechts- und finanzinteressenlose Trainingsgemeinschaft RC-Car begeisterter Frauen, Kinder und Männer, die erste Erfahrungen mit diesem interessanten Hobby sammeln wollen. Seit 2003 besteht die Rennserie in ihrer jetzigen Form. Spaß an der Sache steht im Vordergrund.

Organisiert und unterstützt wird die Rennserie von freiwillig und ehrenamtlich tätigen Privatpersonen, die seit Jahren hinter dem Hobby stehen und ihr Wissen und ihre Erfahrungen selbstlos an interessierte Hobbyisten weitergeben.

Finanziert wird der NRW-Fun-Cup durch Sach- und Geldspenden unserer Sponsoren. Restloses Ausschütten der in der Saison eingefahrenen, anteiligen Startgelder ist obligatorisch.

Verpflichtungen geht niemand ein. „Kommen„ wird begrüßt, „Gehen“ wird akzeptiert. "Bleiben“ wird mit spezifischem Fachwissen, gemachten Rennerfahrungen und am Ende der Saison mit Sachpreisen honoriert.

Beharrlichkeit wird belohnt. Startend im Oktober des gegenwärtigen Jahres kann sich jeder Fahrer innerhalb seiner Startergruppe durch Ausdauer und Geschick behaupten. Am Ende der Saison, also im September jeden Jahres, steht der jeweilige Gruppensieger fest. Pokalverleihungen und Urkunden am zweitägigen Finallauf krönen den Erfolg und animieren zum weitermachen.

Fahrzeugmaßstab ist 1:10. Fahrzeugart ist eine Tourenwagen- oder Truckkarosserie die mittels emissionslosen Elektroantriebs funkferngesteuert bewegt wird. Auf geeigneten Rennstrecken „In- und Outdoor“ kann jeder Teilnehmer während der Trainingseinheiten sein Geschick bei der Setup-findung zeigen und sein fahrerisches Können unter Beweis stellen. Andere Maßstäbe z.B. 1:12 oder 1:18er sind jederzeit herzlich als Gastgruppen zu unseren Rennen willkommen.

Ausgesuchte Rennstrecken -in ganz NRW und angrenzenden Bundesländern- mit unterschiedlichem Charakter dienen als Austragungsort vieler spannender Wettkämpfe. Eine Saison besteht aus 12-13 Renntagen. Pro Renntag werden ein Qualifikations- und fünf Finalläufe absolviert. Teppichbelag und Asphaltboden sind der bevorzugte Streckenbelag.

Tendenz: Steigend! Die stets eindrucksvoll steigenden Teilnehmerzahlen belegen, dass das Konzept dieser Rennserie greift. Stabile Starterzahlen von 30-40 Personen pro Renntag sind mittlerweile Programm.

Eine aktuell gehaltene und gepflegte Homepage ist als Informationsplattform vorhanden, ein transparentes, zeitgemäßes, am Stand der Technik orientiertes Reglement, ebenso die Rangliste der aktuellen Saison und ein Forum bei RC-Web.de zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Um den unorganisierten Fahrern einen anschließenden Eintritt in RC-Car-Vereine zu ermöglichen und dort an vereinsinternen, offiziellen, nationalen und internationalen Wettkämpfen teilnehmen zu können, ist das Reglement des NRW-Fun-Cup am Regelwerk des DMC (Deutscher-Minicar-Club e.V.) angelehnt.

Erfahrungswerte und Statistiken belegen, dass viele Hobbyeinsteiger sich innerhalb eines Jahres dazu entscheiden, einem Verein beizutreten.Gerne stehen die Fahrer, das gesamte Orgateam des NRW-Fun-Cup jederzeit für Fragen bereit.



Stephan


gedruckt am 18.12.2018 - 23:53
http://www.nrw-fun-cup.de/include.php?path=content&contentid=14